Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 10.05.2021
20:00 - 21:15
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort

Web: Youtube-Kanal der Stiftung Lyrik Kabinett

Kategorien


Roberta Dapunt stellt ihren neuen Band vor (Folio 2020)

Im Gespräch mit Daniela Strigl (italienisch / deutsch)

Weniger denn je liegen derzeit die ‚Seligkeiten der Krankheit‘ nahe. Auf der Hand liegen dagegen Trauer und Furcht, Entfremdung, Verstummen und Nichtbegreifen. Aber die demenzkranke Mutter hält doch auch Blätter in ihren Händen, sieht deren Schönheit: „Du lächelst mich an und rundum bist du aufhebung der zeit, / ein grashalm, der um seine wiese nicht weiß. // Wundersam deine gabe.“ So hat das Übersetzerkollektiv Versatorium Dapunts Gedichten bei allem Sinn für das Ungefügte den passenden Titel gegeben: die krankheit wunder. Einiges ist hier sogar ins Russische übertragen. Roberta Dapunt wurde 1970 im Gadertal in Südtirol geboren, wo sie mit ihrer Familie auf einem Bauernhof lebt und arbeitet. Sie schreibt auf Italienisch und Ladinisch, der rätoromanischen Sprache ihrer Heimat. Daniela Strigl, geboren1964 in Wien, lehrt seit 2007 Germanistik an der Universität Wien und wurde für ihre publizistischen Beiträge u.a. mit dem Österreichischen Staatspreis für Literaturkritik und dem Alfred-Kerr-Preis ausgezeichnet. Sie hat Roberta Dapunt u.a. 2021 für die jährlichen Lyrik-Empfehlungen (www.lyrik-empfehlungen.de) vorgeschlagen.

Auf Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCRaF9f1JU-bxuTB_eCjsFTg?

Eine Veranstaltung im Rahmen der Lyrik-Empfehlungen 2021; in Kooperation mit dem Istituto Italiano di Cultura di Monaco

***********

Dass mir erlaubt sei zu sagen: die krankheit wunder,
denn im geist hast du erreicht den vollkommenen zustand
der erinnerungen die keine augen mehr haben und nicht zurückschauen.
Vor mir da bist du, der tisch der steht und der stuhl.
Und der tag den du draußen schaust vor dem fenster.
Eures ist ein abgemessenes verhältnis,
aus einem jetzt sorglosen abstand.

Che mi sia consentito dire: le beatitudini della malattia,
poiché nella mente hai raggiunto la condizione perfetta
dei ricordi che non hanno più occhi e non si guardano indietro,
Davanti a me ci sei tu, il tavolo di sempre e la sedia.
E il giorno che guardi fuori dalla finestra.
È configurazione proporzionata la vostra,
di una distanza ormai sicura.

Roberta Dapunt, die krankheit wunder / le beatitudini della malattia. Italienisch – deutsch. Übersetzungen von Versatorium, Folio 2020, unpaginiert.