Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 21.02.2019
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Saal

Kategorien


Foyer-Bar ab 19:00 Uhr

Moderation: Meredith Haaf (Süddeutsche Zeitung)

Seit 2011 schreibt die Spiegel-Online-Kolumnistin Margarete Stokowski Essays, Kolumnen und Debattenbeiträge. Die besten und wichtigsten Texte versammelt dieses Buch, leicht überarbeitet und kommentiert. Die Autorin analysiert den Umgang mit Macht, Sex und Körpern, die #MeToo-Debatte und Rechtspopulismus, sie schreibt über Feminismus, Frauenkörper und wie sie kommentiert werden, über Pornos, Gender Studies, sogenannte Political Correctness, Unisextoiletten und die Frage, warum sich Feminismus und Rassismus ausschließen. Wer fragt, ob wir den Feminismus noch brauchen oder ob die Revolution bereits geschafft ist, dem liefert Margarete Stokowski mit ihrem Kolumnen-Band (Rowohlt Verlag) eindeutige Antworten.

Eintritt: Euro 12.- / 8.-

WEGEN DES GROSSEN ANDRANGS WERDEN WIR EINEN LIVE-STREAM EINRICHTEN (nähere Infos in Kürze)
Büchertisch: Lillemors
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Karten über die Webseite des Literaturhauses oder unter Tel. 089-291934-27