Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 18.11.2018
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Saal

Kategorien


Moderation: Jan Wagner

Nach der Diskussion kommt der Lohn: Die zweite Insel-Lesung mit aktueller Lyrik und Prosa aus England und Irland, gelesen von den Schriftsteller*innen und moderiert von Jan Wagner.

Hölderlin, Kleist, Brecht, Enzensberger – der Brite David Constantine ist einer der großen Übersetzer vom Deutschen ins Englische und selbst ein herausragender Erzähler. So wurde die erste Geschichte aus seinem aktuellen Band »Wie es ist und war« unter dem Titel »45 Years« mit Charlotte Rampling verfilmt.

Nuala Ní Dhomhnaill beschreibt in ihren auf Irisch verfassten Gedichten mitunter Alltägliches – und nutzt Elemente aus Mythen und Märchen, um dieses ganz zu durchdringen.

Jo Shapcott hält ein zartes Zwiegespräch mit dem französischen Rilke ebenso überzeugend wie eine lyrische Gegenrede als schlittschuhlaufendes Rind. Und wenn es sein muss, verwandelt sich die Trägerin der Queen’s Gold Medal for Poetry auch in eine Ziege.

Eintritt: Euro 12.- / 8.-
Kombiticket: 15.- / 10.- (nur unter 089-29 19 34 27)
Sprachen: Deutsch / Englisch / Irisch mit Simultanübersetzung
Veranstalter: Literaturfest München // British Council
Aus der Reihe: Literaturfest München 2018: forum:autoren

Karten über die Webseite des Literaturhauses oder Tel. 089-291934-27