Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 14.10.2019
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Saal

Kategorien


Moderation: Stefan Ulrich (Süddeutsche Zeitung)
Lesung: Thomas Lettow

Antonio, ein verschlossener, epilepsiekranker Schüler, darf vor einer neurologischen Untersuchung zwei Tage und Nächte nicht schlafen. Er reist mit seinem Vater nach Marseille, das Verhältnis ist kühl, der Vater hat die Familie früh verlassen. Doch nun rücken sie zusammen, erzählen von sich und ihren Ängsten, immer zwischen Wachzustand und Erschöpfung. Gianrico Carofiglio war lange Zeit Antimafia-Staatsanwalt und Senator in Italien. Als Autor genreüberschreitender Kriminalromane erlangte er Weltruhm. In seinem neuen Roman (Deutsch von Verena von Koskull) schlägt er ganz andere Töne an und erzählt eine sensible, bewegende Geschichte über die Annährung
von Vater und Sohn.

 

Karten-VVK startet am 1.9.2019