Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 27.10.2021
19:00
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Lyrik Kabinett

Kategorien


Vorstellung des Bandes One Hundred Poets, Golden Luft Verlag 2021

Der Künstler im Gespräch mit Klaus Schrenk
Die Gedichte liest: Julia Cortis

Ausgehend von einem Projekt aus dem Spätwerk von Hokusai, das sich auf eine japanweit verbreitete Anthologie von 100 Lyrikern und Lyrikerinnen aus dem 13. Jahrhundert stützte, wurde Jürgen Partenheimer zu einer neuen Werkgruppe inspiriert, die einer persönlichen Auswahl von 100 Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Kulturen und Zeiten folgt: „Es ist der subjektive Impuls für jedes einzelne Gedicht, der sich als wesensverwandte bildnerische Empfindung mitteilt.“ Das Gedicht wie das Bild folgt der Intuition der Vorstellung, es verdichtet die Empfindung in der Bewegung des Denkens als autonome, kreative Form. Die soeben im Golden Luft Verlag erschienene Auswahl aus diesem Großprojekt präsentiert 16 Gedichte von Lyrikerinnen aus 12 Ländern, z.T. in deutschen Erstübersetzungen von Iain Galbraith und Bruno Glatt: Emily Dickinson, Elizabeth Barrett Browning, Ingeborg Bachmann, Anja Kampmann, Sappho, Anne Sexton u.a.; das Nachwort zu dem Buch stammt von John Burnside. Der international angesehene Künstler Jürgen Partenheimer (geboren 1947 in München) versteht die Abstraktion als „metaphysischen Realismus“, dem er in seinem vielschichtigen Werk von Zeichnung, Malerei und Skulptur nachspürt. Er war vertreten auf den Biennalen von Paris, São Paulo und Venedig und wurde mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet. Das Gespräch über sein Werk führt Klaus Schrenk, 2009-2014 Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, bereits 2006 federführend für Ausstellungen Partenheimers in Deutschland, Brasilien und der Schweiz, 2014 verantwortlich für eine große Ausstellung Partenheiners in der Pinakothek der Moderne. Die Gedichte des Abends rezitiert Julia Cortis.


Veranstaltungsort: Lyrik Kabinett
Abend: € 8 / € 6; Mitglieder: freier Eintritt
Bitte anmelden: info@lyrik-kabinett.de. Es gilt die 3G-Regel (Zutritt für Genesene, Geimpfte oder Getestete – jeweils mit Nachweis.)
Ein Video der Veranstaltung ist eine Woche später im YouTube-Kanal des Lyrik Kabinetts abrufbar; außerdem wenige Tage nach der Veranstaltung nachzuhören auf www.dichterlesen.net.


Der Ausdruck der Seele

Mit stammelnden Lippen und zu schwachem Schall
Erstrebe und erstreite ich bedacht
Die Musik meines Wesens, Tag und Nacht,
Verquickt mit Träumen, Denken, Fühlen all,

Die innig bildet meiner Sinne Widerhall,
Erhabene Oktaven mystischer Pracht,
Ins Unendliche schreitend voller Kraft
Von dunklen Rändern aus der Sinne Tal.

Dies Lied der Seele trachte ich zu tragen
Hinaus durch Sinnestore, so sublim wie heil,
Um mich als Ganzes in die Luft zu sagen […]

Elizabeth Barrett Browning, wie in: Jürgen Partenheimer, One Hundred Poets – Sechzehn Gedichte. Mit einem Nachwort von John Burnside, aus dem Englischen übersetzt von Iain Galbraith, Golden Luft 2021, S. 8.