Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 01.04.2022
20:00 - 22:00
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
MVHS Bildungszentrum Einstein 28

Kategorien


Werner Herzog gehört zu jenen Regisseuren, die in den 1960ern zur Wiederbelebung des deutschen Kinos beigetragen haben. Seine Filme sind radikal und exzentrisch, hinsichtlich beeindruckender Massenszenen wie auch in ihrer schonungslosen Darstellung emotionaler Abgründe. Herzog arbeitet mit Widersprüchen – in seinen Dokumentarfilmen deutet er Fakten um, seine Spielfilme enthalten dokumentarische Elemente. Anhand von anschaulichen Beispielen beleuchtet die Vortragsreihe dieses Paradox und den damit verbundenen Mythos des „Crazy Werner“.
– Einführungsvortrag: Werner Herzog – ein Filmleben der Extreme (18. März)
– Filmvorführung: „Stroszek“ (25. März)
– Filmvorführung: „Grizzly Man“ (1. April)

Vortragsnummer: O249080

Dozent: Manuel Zaefferer

Gebühr: € 28,- Anmeldung erforderlich, einzeln buchbar (10€)

3 x fr 20.00 bis 22.00 Uhr 18.3. bis 1.4.2022