Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 08.05.2017
19:00

Veranstaltungsort
Seidlvilla

Kategorien


Vortrag von Prof. Dr. Annemarie Pieper

Jeanne Hersch (1910-2000) war die erste international bekannte Schweizer Philosophin. Getreu dem Anliegen ihres Lehrers Karl Jaspers, eine breite Öffentlichkeit außerhalb des akademischen Raumes für drängende gesellschaftliche Probleme und ihre Lösung zu sensibilisieren, erhob die Genfer Professorin ihre Stimme immer dort, wo die zwischenmenschlichen Beziehungen zu entgleisen drohten und die Freiheitsrechte in Gefahr waren. Existenzphilosophischen Denkern wie Søren Kierkegaard und Albert Camus nahe stehend, beschäftigte sie sich in ihren Abhandlungen mit den Sinnfragen eines Lebens, das hier und jetzt, in solidarischer Verbundenheit mit anderen, organisiert werden muss.
Wir laden Sie also herzlich ein zu diesem vielversprechenden Abend, und freuen uns wie stets über Ihr zahlreiches Erscheinen sowie Ihre Empfehlungen an Freunde und Bekannte!

Unkostenbeitrag € 8.–/ 6.– / Studenten frei

Veranstalter: Nietzsche-Forum-München
Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München
Mehr Informationen im Web: http://www.nietzsche-forum-muenchen.de