Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 05.12.2019
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Bibliothek

Kategorien


Moderation: Andreas Zielcke (Süddeutsche Zeitung)

Wer sich mit der politischen Kultur der Weimarer Republik, der Entstehung der »Kritischen Theorie« und der deutsch-jüdischen Emigration in die USA auseinandersetzt, kommt am Weggefährten Max Horkheimers, Friedrich Pollock, nicht vorbei. Philipp Lenhard, Akademischer Rat am Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur der LMU und Herausgeber der »Gesammelten Schriften« Friedrich Pollocks, hat nun die erste Biografie Friedrich Pollocks (1894–1970) vorgelegt (Suhrkamp). Sie erzählt das Leben eines Mannes, der eine prägende Rolle in der deutsch-jüdischen Geistesgeschichte spielte und sich doch stets im Hintergrund hielt.

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // Literaturhandlung // in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur der LMU und dem Kulturreferat München

Karten über die Website des Literaturhauses oder unter Tel. 089-291934-27