Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 03.04.2019
20:00 - 21:30

Kategorien


Bar ab 19 Uhr

Kinder kriegen? Familie gründen? Keine Optionen für Andrea. Doch nach ihrem Urlaub ist sie schwanger von Georg. Tanja Raich erzählt in »Jesolo« (Blessing Verlag) von Rollenzuschreibungen und Kompromissen – ein starkes Romandebüt.
Auch in Julia Zejns erster Graphic Novel geht es um den Spagat zwischen Wollen und Dürfen: »Drei Wege« (avant verlag) folgt drei jungen Frauen in den Jahren 1918, 1968 und 2018.
Und Alexandra Friedmann schildert in ihrem Roman »Sterben für Anfänger oder Rafik Shulmans erstaunliche Reise ins Leben« (btb), wie Rafik, Student und Sohn jüdischer Einwanderer aus der einstigen Sowjetunion, beginnt, in einem Hospiz zu arbeiten. Eine Sinnsuche, so komisch wie tiefgründig.
Drei frische Bücher, dazu Lieblingsdrinks und Lieblingsmusik – der Frühlings-Mix ist angerichtet!