Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 09.04.2022
20:00 - 22:00
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Seidlvilla

Kategorien


„Farben, Töne und Gedanken sind doch im Grunde die Dreieinigkeit des Universums“ (Hans Christian Andersen)
Mathilde Voglreiter (Dichtung/Moderation), David Rheinert (Klavier), Luisa Schürholt (Flöte) und Melanie Schulz (Violoncello) gestalten einen Frühlingsabend mit Joseph Haydns Klavier-Trio in G-Dur, Hob. XV, Bohuslav Martinus Trio für Flöte, Cello und Klavier sowie Gedicht-Lesung.

Die universelle und zeitlose Sprache von Haydns Musik eröffnet das Programm. Auf den ersten Ton kommt sie leichtfüßig, fröhlich und unbeschwert daher. Zugleich gelingt dem Komponisten dabei ein ernsthaftes und lustiges Spiel, in dem er Erwartungen und Täuschungen des aufmerksamen Hörens herausfordert und ausbalanciert – den Regeln der Musiksprache treu und doch an überraschender Stelle kalkuliert die Norm brechend, einen neuen Weg beschreitend.

Für Martinu mag es zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine strenge Formensprache nicht mehr gegeben haben. Kern seiner Musik, sagte er einmal, solle immer „Freude und eine demütige prätentionslose Haltung“ sein. Charakteristisch ist sein Gespür für Klangfarben und harmonische Effekte.

Verbunden und bereichert werden die Musikwerke mit Gedichtenvon Mathilde Voglreiter.

Anmeldung info@seidlvilla.de

Eintritt 12/15 Euro