Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 01.10.2019
20:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Kunstforum Arabellapark / Stadtbibliothek Bogenhausen

Kategorien


Literatur International
„Für die Freiheit bereue ich nichts“
Porträt und Plädoyer: Der tibetische Dichter Shokjang.
Vorgestellt in Gespräch und einer zweisprachigen Lesung von Tanja Kinkel in deutsch und Pema Chokeyi in tibetisch.
Ulrich Chaussy moderiert.
Eintritt frei.

Shokjang, 33jähriger tibetischer Autor, war für seine Texte, die die ungeschminkte Wahrheit über das Leben der Tibeter unter chinesischer Herrschaft schildern, drei Jahre lang im Gefängnis. Er veröffentlichte in den chinesischen Sozialen Medien und auf tibetischen Blogseiten, publizierte Bücher im Untergrund.
Schriftstellerin und PEN-Präsidiumsmitglied Tanja Kinkel stellt ihn und einige seiner Texte gemeinsam mit Pema Chokeyi vom “Verein der Tibeter in Deutschland” vor