Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 14.03.2022
10:00 - 11:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
NS-Dokumentationszentrum München

Kategorien


Heul doch nicht, du lebst ja noch

Lesung mit Kirsten Boie

Hamburg, Juni 1945: Die Stadt liegt in Trümmern. Mittendrin leben Traute, Hermann und Jakob. Der nennt sich allerdings Friedrich, denn niemand soll erfahren, dass er Jude ist. Als Hermann ihm dennoch auf die Spur kommt, will er nichts mehr mit Jakob zu tun haben. Schuld, Wahrheit, Angst und Wut sind die zentralen Themen dieses Buchs, dessen jugendliche Hauptfiguren durch die Schrecken des Krieges und der Naziherrschaft miteinander verbunden sind. Und für die es doch immer wieder Lichtblicke gibt.

Gespräch und Moderation: Dr. Mirjam Zadoff, Direktorin des NS-Dokumentationszentrums München

Kirstin Boie ist eine der renommiertesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Gesamtwerk, das Bundesverdienstkreuz und die Hamburger Ehrenbürgerwürde.

Die Veranstaltung findet am 14.03.2022 um 10 Uhr im NS-Dokumentationszentrum München, Max-Mannheimer-Platz 1, statt. Der Eintritt ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter buchung.nsdoku@muenchen.de ist erforderlich. Derzeit ist die Teilnahme an Veranstaltungen im NS-Dokumentationszentrum München nur für geimpfte oder genesene Personen mit tagesaktuellem negativem Antigentest und FFP2-Maske möglich.

Weitere Informationen unter: https://www.ns-dokuzentrum-muenchen.de/home/