Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 28.04.2021
20:00
Termin im Kalender eintragen: iCal

Kategorien


Gespräch: Thomas Görnitz & Ernst Ulrich von Weizsäcker
Moderation: Marie Schoeß (Bayerischer Rundfunk)

»Wirklich« ist, was messbar ist. Doch ausgerechnet ein Fachgebiet der Physik zeigt, dass mitnichten alles um uns herum eindeutig bestimmbar ist: Die Quantenphysik belegt einen engen Zusammenhang zwischen Geist und Materie. Christine Mann, Tochter des Physik-Nobelpreisträgers Werner Heisenberg, und Frido Mann, Enkel des Literatur-NobelpreisträgersThomas Mann, versammeln in ihrem aktuellen Buch »Im Lichte der Quanten« (wbg Theiss Verlag) Beiträge von herausragenden Forschern, Managern und Philosophen, darunter der Politiker und Umweltwissenschaftler Ernst Ulrich von Weizsäcker und der Physiker Thomas Görnitz. Welche Konsequenzen ergeben sich aus den Erkenntnissen der Quantenphysik für Medizin und Psychosomatik? Für Willensfreiheit und Demokratie? Ernst Ulrich von Weizsäcker und Thomas Görnitz diskutieren mit Christine und Frido Mann über die Bedeutung der Quantentheorie für die moderne Welt.

Stream-Ticket*: Euro 5.- (zzgl. 2.- ReserviX-Servicegebühr)
literaturhaus-muenchen.reservix.de/p/reservix/event/1654332

Aufgrund der aktuellen Lage dürfen leider keine Gäste vor Ort anwesend sein. Dennoch können Sie die Veranstaltung LIVE AM HEIMISCHEN BILDSCHIRM geniessen.

Der Stream kann bis 60 min. vor Veranstaltungsbeginn gebucht werden & steht Ihnen dann 72 h zur Verfügung.