Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 01.07.2019
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Saal

Kategorien


Jarmy und Keila
Warschau 1911: Keila – die bereits mehrere Stationen in Bordellen hinter sich hat – findet in Jarmy, dem Ex-Häftling, ihre große Liebe. Das junge Ehepaar träumt von einem Leben außerhalb des Schtetls, in dem das Leben von Armut und der Angst vor Pogromen geprägt ist. Dieser Traum scheint plötzlich zum Greifen nahe: Max, ein alter Bekannter, will in Südamerika das große Geld machen – das Paar soll ihm dabei helfen. Wie immer bei Singer, entfaltet sich eine verhängnisvolle Dreiecksgeschichte. Wird das Glück in Amerika liegen?
Erstmals liegt dieses Meisterwerk Singers aus dem Nachlass nun auf Deutsch vor. Präzise ausgestaltet schildert Singer das Leben zwischen Hoffnung und Elend im Schtetl und die kaum weniger miserablen Umstände für Einwanderer im New York zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts.

Montag, den 1. Juli 2019, 20 Uhr, München, Literaturhaus, Salvatorplatz 1
In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus.