Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 03.05.2017
20:00

Veranstaltungsort
Lyrik Kabinett

Kategorien


Präsentiert von den Herausgebern Ulrike Almut Sandig und Christoph Buchwald
zusammen mit Anja Bayer, Mara-Daria Cojocaru und Markus Breidenich

Seit 1979 spiegelt das Jahrbuch der Lyrik jüngste Entwicklungen der deutschsprachigen Poesie wider. Ab 2017 erscheint es bei Schöffling & Co. Für die aktuelle Ausgabe konnte Christoph Buchwald die Lyrikerin Ulrike Almut Sandig als Mitherausgeberin gewinnen. Die von beiden ausgewählten Gedichte loten aus, in welchem Maße die Gegenwartslyrik Spiegel unserer Zeit ist und wie sie sich zu aktuellen Fragen stellt. Als Grundhaltung wird deutlich: Nur mit einer subjektiven Herangehensweise kann die Sicht auf Geschichte und Gesellschaft glaubwürdig vermittelt werden. Erstmals enthält das Jahrbuch auch Bildgedichte und ein Kapitel mit Übersetzungen. Christoph Buchwald, 1951 geboren, ist seit den Anfängen des Jahrbuchs dessen ständiger Herausgeber. Seit 2002 leitet er den literarischen Verlag Cossee in Amsterdam. Ulrike Almut Sandig, 1979 geboren, vielfach ausgezeichnet (u.a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis 2009) veröffentlichte bislang vier Gedichtbände sowie Hörbücher, Erzählungen und Hörspiele. Anja Bayer, Mara-Dara Cojocaru und Markus Breidenich zählen zu den Autorinnen und Autoren des Jahrbuchs und lesen daraus ihre eigenen und ausgewählte weitere Gedichte.

In Kooperation mit dem Verlag Schöffling & Co.

_____________________________________________

was weiß ich vom
Schuldzucker der Gefühle von
den Kissen der Stille jeder
folgt einem anderen Befehl der
Käfer seinem Drahtgestell
der Himmel spielt mit dem
roten Pelz die Erde mit
den schwarzen Pfoten


Herta Müller
,
in: Jahrbuch der Lyrik 2017, hrsg. v. Christoph Buchwald und Ulrike Almut Sandig, Schöffling & Co. 2017, S. 77.