Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 20.04.2020
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
MVHS im Gasteig

Kategorien


Leben und Werk des Nobelpreisträgers Jean-Marie Gustave Le Clézios sind von zahlreichen Wandlungen geprägt. War er anfangs auf der Suche nach Naturverbundenheit und klagte die Unbewohnbarkeit moderner Großstädte an, widmete er sich ab den 1970er Jahren indianischen und afrikanischen Kulturen und kritisierte den europäischen Kolonialismus. Später beschäftigte er sich mit der Thematik des Auswanderns, autobiografischen Fragestellungen und Frauen in Krisensituationen. Le Clézio ging stets seinen eigenen Weg jenseits literarischer Moden und Vermarktungsstrategien.

Veranstaltungs-Nr.: K244124

Dozentin: Dr. Katharina Pfeiffer

Einzelkarte: € 7.– · Restkarten vor Ort