Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 02.12.2021
20:00
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Schauspielhaus der Münchner Kammerspiele

Kategorien


Karl Kraus sei „der größte und strengste Mann, der heute in Wien lebe“, so heißt es bei Elias Canetti. Kraus, geboren 1874 im böhmischen Jicin, gestorben 1936 in Wien, war für die einen Gott, für andere der leibhaftige Gottseibeiuns. Sein Name ist legendär geblieben, doch wofür er stand, das verblasst mehr und mehr. Jens Malte Fischer holt ihn mit einer grandiosen Biografie in die Gegenwart. „Vieles von dem, was Kraus schrieb, trifft unsere Zeit noch genauer als seine eigene“ (Jonathan Franzen, Schriftsteller) – seine scharfzüngige Kritik von Politik und Medien allemal. Jens Malte Fischer, Professor für Theaterwissenschaft und renommierter Autor, stellt die Biografie dieser einzigartigen Persönlichkeit und seiner Epoche (erschienen bei Hanser) vor.

Eine Veranstaltung der Münchner Kammerspiele in Kooperation mit der LITERATURHANDLUNG München.