Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 21.04.2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Machwerk-Atelier

Kategorien


THEMA: Freundschaft & Liebe. Zwei Autoren und ein bildender Künstler – oder zwei bildende Künstler und ein Autor – oder drei Autoren präsentieren in je dreißig Minuten zu einem vorgegebenen Thema ihre Werke, manchmal auch in Kombination mit Musik. Das Publikum erwartet überraschende und kurzweilige Abende in authentischer Atmosphäre, gestaltet von ausgewählten Künstlern, die mit viel Freude, Leidenschaft und Können ihrem Schaffen nachgehen. Zwischen den Beiträgen ist genügend Zeit für den Austausch zwischen den Gästen und Akteuren. KULTURFUTTER ist somit ein lockerer Treffpunkt für Kunstfreunde und zugleich eine Bühne für Kulturschaffende aus der Text- und Bilderwelt. Jeder Abend hält drei ordentliche Portionen Kunst bereit. Doch das Schöne an gutem Kulturfutter ist: Es macht nie satt – sondern weckt Lust auf mehr. Der Eintritt ist frei (um Spende wird gebeten). Die Veranstaltung beginnt jeweils um 19 Uhr und endet gegen 21 Uhr. Veranstalter/Moderation: Gisela Weinhändler, Sabine Brandl.

»Freundschaft ist die kleine Schwester von Liebe«

Dieses Zitat des Psychologen und „Freundschaftsforschers“ Wolfgang Krüger wird das Motto des Abends sein. Gute Freundschaften sind ein wichtiger Glücksfaktor und können unser Leben erheblich verlängern. Freundschaften sind zeitlos – die Liebe ebenso! Beides fühlt sich an wie ein Jungbrunnen – beides gibt Kraft und Lebensenergie, kann aber auch zu Spannungen und Turbulenzen führen. In der Freundschaft und Liebe zeigen sich vielfach fließende Übergänge und gerade das macht es oft interessant oder eben auch kompliziert. Das Publikum wird einen künstlerisch breitgefächerten Abend von sehr unterschiedlichen Künstlern erleben, die sich diesem Thema auf originelle Art nähern. Der Hamburger Dichter Volker Maaßen trägt eine kleine Auswahl seiner zahlreich veröffentlichten Gedichte (Satirisches, Ringelnatziges, Sozialkritisches) vor – die Künstlerin Ingrid Röhrl wird einige sinnlich-erotische Bilder präsentieren – der Roman-Autor Ferdinand Röhrl liest Ausschnitte aus seinem Buch „Außerordentliche Tage“.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zu den Mitwirkenden: www.muc-verlag.de