Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 13.07.2019 - 14.07.2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
NS-Dokumentationszentrum München

Kategorien


Am 13. und 14. Juli 2019 findet das 4. Kunstareal-Fest statt. Das NS-Dokumentationszentrum München beteiligt sich in diesem Jahr mit fünf Veranstaltungen.

Samstag 13|07|2019
10.00–15.00 Uhr | „Das wird man doch mal sagen dürfen“ – Radikalisierung der Mehrheitsgesellschaft?
Das Seminar befasst sich mit der Frage, welche Parallelen und Unterschiede zwischen nationalistischen Strukturen in der Weimarer Republik und heutigen rechtspopulistischen Tendenzen bestehen.
Anmeldung unter bildung.nsdoku@muenchen.de

11.00–12.30 Uhr | „Begegnung mit Anne Frank“– Lesung für Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren
Die Geschichte des jüdischen Mädchens Anne Frank steht im Mittelpunkt der Lesung, die Kinder behutsam an das Thema Ausgrenzung und Verfolgung heranführt.

11.00–12.30 Uhr und 14.00-15.30 Uhr | Rollenbilder im Nationalsozialismus – Geführter Rundgang
Im Rundgang werden die Aktionsfelder von Männern und Frauen im NS-Staat sowie aktuelle Geschlechterkonstruktionen diskutiert.

Sonntag 14|07|2019
14.00–16.00 Uhr | #nsdokuWalk – Ein CommunityWalk durch’s Parteiviertel
Der Social Media Walk für Instagramer, Twitterati und Blogger führt mit Direktorin Mirjam Zadoff und Historiker Paul-Moritz Rabe durch das ehemalige Parteiviertel in den ehemaligen Verwaltungsbau der NSDAP und in nicht-öffentliche Teile des ehemaligen „Führerbaus“.
Anmeldung mit Nennungen der jeweiligen Social Media Accounts unter veranstaltungen.nsdoku@muenchen.de

16.00–17.30 Uhr | Romeo Franz Ensemble
Die Münchner Band „Romeo Franz Ensemble“ spielt Swing und Jazz der 1930er bis 1950er Jahre auf dem Vorplatz des NS-Dokumentationszentrums.

Eintritt frei
Veranstalter: NS-Dokumentationszentrum München in Kooperation mit dem Kunstareal München