Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 23.11.2018
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
MVHS Bildungszentrum Einstein 28

Kategorien


“Der Antrieb der Natur ist verbrecherisch, und sich darauf berufen ist eine Ausrede, wie alles nur eine Ausrede ist, was Menschen anrühren” – so lautet einer der vielen wütenden Sätze von Thomas Bernhard. Seine Sicht der Welt öffnet sich erstmals mit dem Antiheimatroman “Frost” aus dem Jahr 1963. Man wird in die dunkle, verschneite Landschaft des Salzburger Landes regelrecht hineingezogen und meint, nicht mehr herauszufinden. In der gemeinsamen Lektüre nähern wir uns langsam diesem ungeheuren Sprachwerk Thomas Bernhards.

Veranstaltungs-Nr: H244302 

Dozent: Bernhard Horwatitsch · 4 x fr 23.11. bis 14.12.2018 · € 32.–