Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 05.09.2018
20:30 - 23:00

Veranstaltungsort
Rationaltheater München

Kategorien


Eine Lesung der Komparatistik-Schreibwerkstatt

Deutschland von unten – Die besten toten Dichter*innen

Die Komparatistik-Schreibwerkstatt sucht die Antwort auf eine selten gestellte Frage: Wer ist Deutschlands bester toter Dichterin? Goethe oder Grass, Bachmann oder Bohlen – Welche deutschen Künstlerpersönlichkeiten der Vergangenheit sind „unsere Besten“? Die Schreibwerkstatt rief ganz Deutschland auf, sich an der Suche zu beteiligen. Wer ist unter den Top 100, wer unter den Top 10? Wer wird gar Deutschlands bester toter Dichterin? Diese Geheimnisse werden am 5. September 2018 im Rationaltheater gelüftet und die besten der besten toten Dichter*innen werden dort im Anschluss einige ihrer besten Werke zum Besten geben.

Derweil wollen wir Ihnen ein Geheimnis verraten. Wir lesen und schreiben Gedichte nicht nur so zum Spaß. Wir lesen und schreiben Gedichte, weil wir zur Spezies Mensch zählen, und die Spezies Mensch ist von Leidenschaft erfüllt; und Medizin, Jura, Wirtschaft und Technik sind zwar durchaus edle Ziele und auch notwendig; aber Poesie, Schönheit, Romantik, Liebe sind die Freuden unseres Lebens. Wir möchten an dieser Stelle einen anderen großen toten Dichter zitieren, wenn auch keinen deutschen: „Oh Käpt’n, mein Käpt’n!“ Wer weiß, von wem das ist? Wer weiß es? Keine Ahnung? Es ist aus einem Gedicht von Walt Whitman über Mr. Abraham Lincoln.

 

Die Schreibwerkstatt der Komparatistik in Zusammenarbeit mit dem RATIONALTHEATER MÜNCHEN e.V. und dem JYM-Munich

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 5 Euro
KEINE RESERVIERUNG, KARTEN NUR AN DER ABENDKASSE!