Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 11.08.2021
19:00 - 21:00
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Studio P

Kategorien


Laim/Westend
Quasi dahoam von Richard Westermaier
Skurril, bizarr, absurd und von melancholischem Charme sind Richard Westermaiers Geschichten. 40 Bayerische Szenen hat er gesammelt in seinem Buch „QUASI DAHOAM“.
Am Mittwoch, 11. August, stellt der Autor, Regisseur und Multimediaproduzent Richard Westermaier sein Buch „Quasi Dahoam“ vor und zeigt Kurzfilme.
Seine Texte liest die vielseitige und beliebte Schauspielerin, Komödiantin und Sprecherin Christiane Blumhoff im „Studio P“, dem Atelier der Malerin und Autorin Petra Scherzer-Gemeinhardt.
Der Eintritt ist frei.
Petra Scherzer zeigt neue Bilder, die Vernissage dazu findet schon am 14. Juli statt und geht von 17 bis 22 Uhr.
Hier ein kleiner Vorgeschmack, der Trailer zum Buch „QUASI DAHOAM“, ein besonderer Beitrag zur Rettung der Frösche: https://www.youtube.com/watch?v=MB1P-Qz-pmg
Infos zu Christiane Blumhoff: https://www.crew-united.com/de/Christiane-Blumhoff_25559.html und https://de.wikipedia.org/wiki/Christiane_Blumhoff

Weitere Infos: Richard Westermaiers Texte sind in Bayern verankert. Sie sind skurril, bizarr, absurd und von melancholischem Charme.
Westermaier lebt und arbeitet in München als Autor, Regisseur und Multimediaproduzent.

Christiane Blumhoff ist Schauspielerin, Komödiantin und Sprecherin, macht Lesungen und Hörbücher und spielt in Fernsehsendungen und in vielen Theatern, bevorzugt am Metropol in München. Beim Bayerischen Rundfunk arbeitet sie seit ihrer frühesten Jugend.

Richard Westermaier ist 1959 geboren, arbeitete 10 Jahre in TV-Redaktionen des Bayerischen Rundfunks. Sein 45minütiger Film über München wird vom Goethe-Institut weltweit eingesetzt. Bei 50 Folgen der Web-Serie Wildbachtoni mit Moses Wolff war er Co-Autor, Regisseur und Kameramann. Weitere satirische Kurzfilme werden regelmäßig auf Festivals und im Gloria Palast gezeigt. Unter www.comedyner.de kann man die meisten ansehen.
Kurze Filme für ARD, ZDF (Theaterkanal), BR, 13th Street, Pro 7. Produktionen für das LGL, Literaturhaus und die Stadt München.
PIL