Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 16.04.2016
20:00 - 22:30

Veranstaltungsort
Galerie artoxin

Kategorien


LIEBESSONETTE von William Shakespeare

Sprecherin   Julia Cortis | www.juliacortis.de

Was für Deutschland Goethe und für Spanien Cervantes, das ist William Shakespeare für England: Nationaldichter, größter Schriftsteller und Dramatiker, Lyriker und Schauspieler. Er soll am 23. April 1616 in Stratford-on-Avon gestorben sein, mit 52 Jahren. Ob seine Sonette, 154 insgesamt, auch wirklich aus seiner Feder stammen, wird unter manchen Kennern immer noch bestritten – weil nicht klar ist, wer der Lyriker Shakespeare eigentlich war: der Sohn eines Handschuhmachers, William, oder der 17. Earl of Oxford, Edward de Vere.

Die erste Ausgabe erschien 1609 und ihre Entdeckung und Würdigung als literarische Meisterwerke ließ lange auf sich warten. Erst im neunzehnten Jahrhundert entdeckten die Romantiker Shakespeares Sonette neu – während das Sonnetschreiben, das „sonneteering”, in der elisabethanischen Zeit sehr in Mode war. Das Besondere an ihnen ist nicht nur, dass sie aus der literarischen Meisterhand eines Dramatikers stammen und sich auch so lesen. Vielmehr ähnelt jedes Sonnett einem dramatischen Sprechakt, wurde also auf’s Sprechen hin geschrieben. Und so kann der Hörer eintauchen in die unterschiedlichsten Gefühlslagen und Stimmungen eines englischen Dichters, der uns mit den großen Themen des Lebens und Liebens begegnet: Lebenszeit, Liebesverrat und die Ewigkeit.

Betörend im englischen Originalklang und zugleich leichtfüßig in der deutschen Übersetzung von Christa Schuenke spricht und durchlebt Julia Cortis eine Auswahl der Sonette in Begleitung von Stefan Straubinger und seiner Musik auf der Drehleier,

am Samstag, 16.4.2016 in der Galerie arToxin in Haidhausen, Kirchenstraße 23.

+++ laufende Ausstellung REINVENTING THE LOGIC OF HOUSE Christine Saalfeld Skulptur und Zeichnung +++

Mit besten Grüßen

Galerie artoxin
Angelika Donhärl & Gottfried Düren GbR
Kirchenstr. 23 | 81675 München
+49 89.8908 3665 | +49 89 8908 3667
info@artoxin.de | www.artoxin.de