Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 12.11.2017
11:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Münchner Künstlerhaus

Kategorien


Die Schriftstellerin Marianne Ach liest aus ihrem neuen Buch “Von gestern eine Spur“.

„Von gestern eine Spur“ besteht aus tagebuchartigen Miniaturen, die sich mit allem befassen, was das Leben ausmachen kann: das Gelingen oder Misslingen von Freundschaft und Ehe, Reisen, die Schönheit eines Sommertages. Der Blick aus dem Fenster, wichtige Erkenntnisse.
Die Protagonistin Theres findet für das Verschwinden ihres Sohnes keine Erklärung, die Beziehung zu einem fünfzehn Jahre jüngeren Mann sieht sie jedoch als Chance für einen Neuanfang.

Marianne Ach, geboren an der tschechischen Grenze, mit dreizehn Jahren Eintritt in ein Kloster, das sie frühzeitig wieder verlassen hat, war als Realschullehrerin tätig, lebt als Schriftstellerin in München.