Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 23.06.2019
11:00 - 13:00

Veranstaltungsort
Fraunhofertheater

Kategorien


Frühschoppen mit Monika Baumgartner, Jürgen Flügge, Michael Tregor und den Well-Brüdern aus dem Biermoos

Moderation: Stephan Zinner

Die Geschichten, die sich für Schauspieler, Dramaturgen oder Regisseure in der Zusammenarbeit mit Jörg Hube ergaben, sind Legion, denn »normal war nie etwas mit ihm« (Wolfgang Marquardt).
Das konnten die Kollegen spüren, wenn es zum »klassischen Jörg-Hube-Ausraster« kam. Das war die eine Seite. Die andere war, dass er als Regisseur zu den Schauspielern immer ganz besonders war, sehr aufmerksam, sehr liebevoll. Michael Tregor beschreibt ihn als »großartigen Mediator, der zwischen Ensemble und Intendanz, zwischen Schauspieler und Regisseur vermittelt und oft die Spannung herausgenommen hat«.

An diesem Vormittag erzählen Kollegen aus der Zusammenarbeit mit Jörg Hube, aus den einzelnen Geschichten ergibt sich das Bild von einem, der »nie bloß Schauspieler oder bloß Kabarettist gewesen ist. Beides hat er gesprengt. Mit der anarchischen Wut, die er im Bauch gehabt hat.« (Michael Well)