Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 21.06.2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Buchhandlung Isarflimmern

Kategorien


Literarischer Krimi-Schauer für die Seele: Gerdt Fehrle und Corinna Antelmann lesen gemeinsam in der Buchhandlung Isarflimmern.

Am 21. Juni 2018, ab 19 Uhr

Eintritt: 6 €

Gerdt Fehrle liest aus „Und nachts fluten sie die Straßen“:

Paris 1968, Revolution liegt in der Luft. Mitten im Quartier Latin, dem Glutkern der Studentenunruhen, muss sich Hotelier Pierre Kannengießer einem ganz persönlichen Kampf stellen. Denn eines Morgens flutet die Vergangenheit herein: 1944, im besetzten Paris, war Kannengießer Kommissar bei der französischen Polizei und einem bestialischen Prostituiertenmörder auf der Spur. Sein Hauptverdächtiger: Fritz Morgenthaler, Nazioffizier beim SD, unberechenbar, unantastbar. Damals ist er Kannengießer entkommen. Nun steht er auf einmal wieder vor ihm. Was will Morgenthaler hier, am Ort seiner Verbrechen?

Corinna Antelmann liest aus „Drei Tage drei Nächte“:

Es sind zunächst läppisch scheinende Vorfälle, die der Autorin Lisa unerwartet die Beengtheit ihres Daseins aufzeigen. Emsig spinnt sie sich ein immer aberwitzigeres Netz von Gedankenfäden, die um Schriftstellerei und Bibliotheken, um Frausein und Mutterschaft, um Sexualität und romantische Liebe, um Glauben, Psyche und Fremdheit kreisen. Gleichzeitig spürt sie die Not, die sie in dem Gespinst gefangen hält, und erkennt darin die grundsätzliche Begrenztheit des Menschen.