Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 30.07.2018
9:30 - 13:00

Veranstaltungsort
vhs im Norden des Landkreises München e.V.

Kategorien


Literarisches Schreiben.
Das wollte ich schon immer erzählen

mit Sandra Hoffmann

Der Abend, an dem ich mich in Oskar verliebt habe, der Tag, als meine Mutter ihre Krebsdiagnose bekam, die Nacht, in der …, der Moment, als sich in meinem Leben alles änderte…: Wir alle haben solche Augenblicke erlebt, in denen die Trauer, die Freude, der Schmerz, die Lust oder die Wut größer waren, als gewöhnlich. Wir alle haben so eine Geschichte zu erzählen über diesen Augenblick, diesen Tag, diesen Urlaub, in dem etwas passierte, was wir nicht mehr vergessen werden und was wir gerne erzählen möchten. Nur wie? Wie wird aus dem einen Moment, wie lange er auch immer andauerte, eine Geschichte? Wie finde ich die richtige Perspektive, die richtige Stimme, den richtigen Ton für das, was mich einmal im Leben bewegt hat und mir so groß erscheint, dass ich denke, es berührt auch andere Menschen? Und wie wird aus Leben Literatur? In diesem Werkstattseminar soll es ganz praktisch eine Woche lang um solche Fragen gehen und jeder soll am Ende seine Geschichte oder das eine Kapitel erzählt haben, aus dem irgendwann auch einmal ein Roman werden könnte. Am Vormittag sprechen wir über die Texte, die Nachmittage sind für die Arbeit am eigenen Schreibtisch frei.
Vorraussetzung: Es wäre schön, wenn jede/-r Teilnehmer/-in zum Seminar bereits zwei Seiten Text mitbringen könnte, aus der einmal DIE Geschichte werden soll. Schön wäre ein erzählender Text. Es können aber auch nur Stichworte sein. Zum Abschluß der Werkstatt planen wir am 20.09.2018 um 19.00 Uhr eine gemeinsame Lesung für Familie und Freunde.
Sandra Hoffmann, 1967 geboren, lebt als freie Schriftstellerin in München. Sie arbeitet für das Literaturhaus, unterrichtet seit vielen Jahren kreatives Schreiben und schreibt für das Radio. Für ihren letzten Roman “Was ihm fehlen wird, wenn er tot ist” (2012) erhielt sie den Thaddäus-Troll-Preis. Für Ihren neuen Roman “Paula”, erschienen im August 2017, erhielt sie den Hans-Fallada-Preis.

Kursort: Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Mehrzweckraum, V0.04
Kurstermine: Termine 6 Termine, Beginn: 30.07.2018, 09:30 – 13:00 Uhr
Kursgebühr: 180,00 €
Anmeldung unter www.vhs-nord.de