Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 11.04.2019
19:30 - 22:00

Veranstaltungsort
Münchner Stadtbibliothek Neuhausen

Kategorien


Die europäische Gemeinschaft ist zerfallen und wurde durch die Festung Europa ersetzt. Ein Heer aus Trollen beherrscht das Internet, kommentiert und hetzt. Zwei Freunde entwickeln immer  stärkere Zweifel und beschließen, das System von innen heraus zu stören. Dabei geraten sie selbst in die Unkontrollierbarkeit der Netzwelt – und an die Grenzen ihres gegenseitigen Vertrauens. Mit seiner rasanten, literarisch verdichteten Erzählung beweist Michal Hvorecky erneut, warum er der erfolgreichste Autor der Slowakei ist.

Die Reihe “Literatur International” der Münchner Stadtbibliothek präsentiert Autorinnen und Autoren und ihre Texte, die im die im allgemeinen Literaturbetrieb
oftmals weniger Gehör finden, nahbar und im engen Kontakt mit dem Publikum. Bei den zweisprachigen Lesungen klingen literarische Stimmen aus fremden und scheinbar entfernten Ländern plötzlich nah und vertraut.

Eine Veranstaltung der Münchner Stadtbibliothek. Der Eintritt ist frei.