Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 16.12.2017
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Boxwerk

Kategorien


Im furiosen ersten Teil ihrer Trilogie über den Ex-Plattenladen-Besitzer Vernon Subutex erzählt Virginie Despentes vom Niedergang eines einzelnen – und zugleich einer ganzen Gesellschaft. Auf der einen Seite: das Paris der Reichen und Schönen. Auf der anderen: Prostituierte, Selbstmörder, Obdachlose. Wir hören Auszüge aus »Das Leben des Vernon Subutex« (Kiepenheuer & Witsch, Deutsch von Claudia Steinitz), gelesen und am DJ-Pult musikalisch illustriert von Klaus Wolf (spruchreif.com). Als Side-Kick: Sandra Schwittau (Synchronstimme Noomi Rapace, Bart Simpson u.a.). Und dazu Visuals auf der Leinwand und in der Pause Bar & Büchertisch.

Lesung & DJ-Act: Klaus Wolf
Side-Kick: Sandra Schwittau
Konzept: Marion Bösker

Veranstalter: Boxwerk & Stiftung Literaturhaus in Kooperation mit egoFM
Eintritt: Euro 13.- / 9.- (Ticketreservierung unter info@boxwerk.org // Onlineticketkauf unter www.reservix.de)

»Im Angesicht der Katastrophe hält sich Vernon an einen Grundsatz: so tun, als ob nichts wäre. Er hat zugesehen, wie alles den Bach runterging, erst war es wie in Zeitlupe, dann legte der Absturz an Tempo zu. Aber Vernon hat weder die Gleichgültigkeit noch die Eleganz aufgegeben.« (Virginie Despentes)

Eine Veranstaltung der Reihe Literaturhaus trifft …

Ticketreservierung unter info@boxwerk.org oder Onlineticketkauf unter www.reservix.de