Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 02.04.2021
19:15 - 20:00
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort

Online: Zoom (Browser)

Kategorien


Online-Lesereihe des muc Verlags – immer am ersten Freitag im Monat – Beginn: 19.30 Uhr – Ort: überall und auf der ganzen Welt – LIVE zu sehen und zu hören auf YouTube, Zoom. https://www.muc-verlag.de/livemuc-online-lesereihe/
An jedem ersten Freitag im Monat lesen Autor*innen ihre Texte, die in einem oder mehreren Büchern des muc Verlags publiziert sind. Die Autor*Innen kommen virtuell direkt zu dir nach Hause (oder wohin du möchtest) und unterhalten dich mit kurzweiligen und originellen Geschichten oder Gedichten.

Die Autorin Kristina Rössler-Lehnhoff liest an diesem Abend Ausschnitte aus ihrem Text „Der Hund in Saal 6 bellt“. Die Geschichte ist enthalten in der 2019 erschienenen Anthologie „München. Geschichten, Gedichte, Bilder“ (Hrsg. REALTRAUM e.V.).

Aus dem Text „Der Hund in Saal 6 bellt“:

„Sie hörte das leise Rauschen des Windes, der die Krone der Esche bewegte. Herbstblätter in Rot und Gold. An den Mauern rankte sich Efeu. Der Anblick war so schön, dass es ihr die Tränen in die Augen trieb. Sie wandte sich ab und zwang sich, den Blick auf das Schlachtfeld zu richten. Die Verwundeten versammelten sich wortlos um den General. Der Arzt hatte den Arm abgebunden, vielmehr das, was von ihm übriggeblieben war. Auf dem Feld herrschte Totenstille.“

Zur Autorin: 

Kristina Rössler-Lehnhoff, geboren 1970 im schwäbischen Waiblingen. Schon als Kind erfindet sie gerne Geschichten und schreibt sie nieder. In ihrer Jugend folgen einige Kurzgeschichten und Gedichte. Während der Schauspielausbildung in ihrer Wahlheimat München veröffentlicht sie diverse Artikel in den Haidhauser Nachrichten. Seit Februar 2013 ist sie Mitglied des Realtraum e.V. (Verein zur Förderung von Literatur, bildender Kunst und Musik in München). Die Hobbyhistorikerin liebt Geschichten aus vergangenen Epochen, aber auch humor- und fantasievolle Erzählungen über menschliche Stärken und Schwächen, Krimis und Psychodramen. Derzeit gibt sie ihrem Romandebüt den letzten Schliff und arbeitet im Museum für antike Kunst sowie als freiberufliche Schauspielerin, Sprech­erin und Stimmlehrerin. Veröffentlichungen: Kurzgeschichten in den Anthologien »Fußball – nur eine Nebensache?« (Hrsg. Realtraum e.V., muc Verlag 2014) und »München. Geschichten. Gedichte. Bilder.« (Hrsg. Realtraum e.V., muc Verlag 2019). www. kristina-roessler-lehnhoff.de

Zur Anthologie „München. Geschichten, Gedichte, Bilder“

München, diesem Thema und damit seiner Heimatstadt widmet sich der Künstlerverein REALTRAUM in seiner vierten Anthologie. Hier wird etwa augenzwinkernd beschrieben, wie ein Preuße auf der Wiesn verzweifelt, und kritisch aufgezeigt, wie sich die Münchner Schickeria an der sommerlichen Isar einen Platz zum Chillen »saved« – gleich neben Schlafplätzen von Obdachlosen. Zudem werden Sie lyrisch betört von einer goldenen Maß im Biergarten, einer lüsternen Leberkäs-Semmel to go, wahrer Wirtshaus-Gemütlichkeit und der Magie so mancher Sehenswürdigkeit. Die Fotografien, Zeichnungen und Collagen zeigen ebenfalls Münchens prächtige und weniger schöne Seiten. Dieses Gesamtkunstwerk aus Text und Bild lädt Sie dazu ein, die vielfältigen Perspektiven der REALTRAUM-Mitglieder mit einzunehmen und anregende Blicke auf die bayrische Landeshauptstadt zu erhaschen. ISBN 978-3-9820886-0-0 # Herausgeber: REALTRAUM e.V. # 175 Seiten # Taschenbuch # 14,95 €