Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 17.06.2021
19:00 - 20:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
MVHS Hadern

Kategorien


Der 100. Todestag von Ludwig Thoma bietet Anlass für eine Bilanz. Was bleibt vom großen Bayernschriftsteller? Nicht mehr wegzuleugnen ist sein polemischer Antisemitismus der letzten Lebensjahre, der freilich ältere Wurzeln hat. Immer problematischer erweist sich sein Verhältnis zu den Frauen. Auch müssen seine Beziehungen zu Lena Christ, Georg Queri und Ludwig Ganghofer neu bewertet werden, ebenso der Mundartgebrauch. Als Autor der Bayerischen Literaturgeschichte versucht Klaus Wolf die stellenweise steckengebliebene Deutung des Bayerndichters neu zu beleben.
In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.

M244188 – Vortrag Hadern

Prof. Dr. Klaus Wolf · Guardini90 · Guardinistr. 90 · do 19.00 bis 20.30 Uhr · 17.6.2021 · € 8.– (€ 4.– Schüler/Studenten) · Anmeldung erforderlich · 13 Plätze