Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 21.03.2020
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Spix

Kategorien


Mit einem Rätsel begann 2008 Madalina Sora-Dragomirs dichterischer Werdegang, den wir bis heute Abend miterleben dürfen. Ihren sprunghaften lyrischen Aufs und Abs begegnet Caroline Morcel mit fein abgestimmten musikalischen Gegenstücken auf dem Piano.

Wie Alice im Wunderland verirren sich die Zuhörenden in Madalinas Gedankenwelt, die mal saukomisch, mal kindlich absurd, mal tieftraurig und voller Leidenschaft ist. Sie erklimmen Wortleitern, staunen über Schrauben am Frühstücktisch, sind gefangen in quadratischen Zimmern, sie folgen Zeilenvarianten, Lautmalereien und Assoziationen – all das scheinbar regellos. Jedoch schimmert in den Gedichten ein stabiler Rhythmus auf, unergründlich und irgendwie mathematisch durchdacht. Madalinas Dichtersprache Deutsch ist nicht ihre Muttersprache – vielleicht ist sie deswegen von so einem Wundern durchzogen über die Worte und ihre Wirkungen.

Carolines Klavier durchbricht die Poesievorträge, stets traumwandlerisch passend und doch völlig eigenständig und spielerisch.

Poesie und Piano, zwei künstlerische Welten und ein sehr feiner Abend erwarten uns.

Es gibt kleine Erfrischungen; Eintritt frei; Spenden willkommen