Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 29.04.2019
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Saal

Kategorien


Foyer-Bar ab 19 Uhr

Wer ist Martin Schneitewind? 1945 als Kind deutsch-französischer Eltern in Straßburg geboren, wuchs er in Deutschland und im Tessin auf, arbeitete 1966 kurzzeitig beim Corriere della Sera in Mailand, studierte ab 1973 Theologie in Tübingen, reiste danach durch Südamerika – und arbeitete schließlich in der Straßburger Stadtverwaltung. Als er 2009 starb, hinterließ er einen einzigen Roman, geschrieben in französischer Sprache – ein Meisterwerk! »An den Mauern des Paradieses« erscheint nun erstmals auf Deutsch, kongenial übersetzt von Raoul Schrott und mit einem Nachwort versehen von Michael Köhlmeier. Es ist eine kühne Parabel über das Menschsein, eine Geschichte von biblischer Wucht und ein spektakulärer Fund – heute Abend vorgestellt von Raoul Schrott und Michael Köhlmeier.

Eintritt: Euro 15.- / 10.-
Karten über die Webseite des Literaturhauses oder unter Tel. 089-291934-27.

Veranstalter: dtv // Stiftung Literaturhaus