Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 06.06.2017
20:00 - 23:00

Veranstaltungsort
POLKA Bar

Kategorien


Kodjo Awusi lebt in Berlin, seit Jahren schon. Doch Spuren hinterlassen hat er nirgends. Sein Tagesablauf wird von zwei Dingen bestimmt: Überleben. Nicht auffallen. Denn er ist illegal im Land.

Dann kommt der Tag, der alles verändert: Von einem Abrisshaus aus beobachtet Kodjo einen Mord. Sieht den Täter davonfahren. Kodjo reagiert wie gewohnt: Verstecken, sich in Luft auflösen. Warten, dass der Mörder gefasst wird. Doch der hat ihn gesehen. Und schickt dem unbequemen Zeugen seine Männer hinterher. Kodjo wird gejagt. Und die Polizei sucht den Mordverdächtigen: Einen jungen schwarzen Mann.

«Lange nicht hat ein deutscher Autor so furios, so gewalttätig und so entschieden mit den Bestandteilen des Genres jongliert. Lange nicht ist ein derart radikaler Krimi auf Deutsch erschienen.» (Deutschlandfunk)

MAX ANNAS, Träger des Deutschen Krimi Preises, hat an einem Forschungsprojekt zu südafrikanischem Jazz an der University of Fort Hare in East London, Südafrika, gearbeitet und ist vor gut zwei Jahren nach Berlin zurückgekehrt. Er hat zahlreiche Bücher zu Popkultur, Politik und Sport veröffentlicht und arbeitete bei verschiedenen Festivals als Filmkurator. In einem früheren Leben war er Journalist. Sein Roman „Die Mauer“ stand zwei Monate auf Platz 1 der Krimi-Bestenliste der ZEIT und erhielt frenetischen Jubel von der Presse.

Karten: frl@himmelgruen.net // BÜRO HIMMELGRÜN // www.himmelgruen.net