Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 09.04.2019
19:00

Veranstaltungsort
Monacensia im Hildebrandhaus

Kategorien


Was liest München? Und was schreiben die Münchner Autorinnen und Autoren gerade? In der Reihe „MON liest“ stellen waschechte Münchner Autorinnen und Autoren in Lesung und Gespräch ihre aktuellen Romane vor. Am Dienstag, 9. April, um 19 Uhr ist der Münchner Schriftsteller Harry Kämmerer mit seinem aktuellen Roman „Drachenfliegen“ zu Gast in der Monacensia im Hildebrandhaus, Maria-Theresia-Straße 23. Moderiert wird der Abend von Lisa-Katharina Förster.

Harry Kämmerer ist Verlagsredakteur und Autor zahlreicher Kurzgeschichten, Hörspiele und erfolgreicher Kriminalromane wie „Isartod“, „Harte Hunde“ oder zuletzt „Dunkle Seite“, der 2018 erschienene dritte Fall um Kriminalinspektor Mangfall. In der Reihe „Mon liest“ präsentiert er mit „Drachenfliegen“ seinen ersten Roman ohne Kriminalhandlung: eine spannende Geschichte über die Stärken und Schwächen der Erinnerung. Im Mittelpunkt steht der 50-jährige etablierte Krimischriftsteller Hans Kramer, der plötzlich von einem Ereignis aus seiner Kindheit eingeholt wird.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung per E-Mail an monacensia.programm@ muenchen.de ist erforderlich. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen der Monacensia unter www.muenchner-stadtbibliothek.de.

Quelle: Rathaus Umschau 66 / 2019, veröffentlicht am 04.04.2019