Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 30.10.2020
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Münchner Stadtbibliothek Neuhausen

Kategorien


Der Musiker und Komponist Arash Sasan, die Schauspielerin Ruth Geiersberger und der Pianist Josef Reßle schlagen Brücken zwischen Kulturen und Religionen mit persisch-deutscher Lyrik von Rumi, Hafiz und Goethe und deren Vertonung. Die sufistische Lyrik, die an diesem Abend vorgestellt wird, wirft ein anderes Bild auf den Islam.

Arash Sasan spiegelt in seiner Musik, eine Melange zwischen Chanson, Blues, Jazz, Flamenco und persischer Musik, verschiedene Kulturen und Länder. Ganz in der Tradition persischer Liedermacher liegt es dem in Teheran geborenen und in München lebenden Sänger, Gitarrist und Komponist am Herzen, seine Musik dem Publikum in ihrer Intensität nahe zu bringen. Die Schauspielerin und Performerin Ruth Geiersberger hat sich in der Münchner Kunst-, Musik- und Theaterszene zu einer “heimlichen Münchner Berühmtheit” entwickelt. Josef Reßle, zunächst klassisch, dann als Jazzpianist ausgebildet, gehört zu den gefragten Musikern der Münchner Jazzszene. Er wurde von der renommierten Jury des ‘BMW Welt Jazz Award’ ausgesucht.

Informationen zur Anmeldung: Kartenreservierungen ab sofort unter Telefon 089 2338 2451, per Mail oder in der Bibliothek.
Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch über die geltenden Hygiene- und Aufenthaltsregeln.