Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 05.04.2017
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
MVHS Gasteig

Kategorien


“Sie sind eine furchtbare Journalistin und eine wunderbare Geschichtenerzählerin”. Das ließ sich Isabel Allende nicht zweimal von Pablo Neruda sagen und setzte sich bald an ihren ersten Roman. Der Vortrag stellt Isabels Roman-Trilogie über Chile vor: „das Geisterhaus“, „Fortunas Tochter“ und das „Porträt in Sepia”, die die chilenische Geschichte von der Mitte des 19. bis zum Ende des 20. Jahrhunderts aufscheinen lassen, mit dem Schwerpunkt auf dem Militärputsch vom 11. September 1973. Eine Wende, die Allende auch in ihrem Roman „Von Liebe und Schatten“ und ihren beiden autobiografischen Werken „Paula“ und das „Erfundene Land“ beschreibt. Der Vortrag wird durch viele Fotos unterstützt.

Veranstaltungs-Nr: E245500 · Dr. Dieter Strauss · € 7.–