Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 03.03.2022
20:00
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Schauspielhaus der Münchner Kammerspiele

Kategorien


Abend für Abend erzählt ein Vater seiner Tochter von der Religion – nicht nur von der eigenen, dem Islam, sondern von den Religionen überhaupt, von Gott und dem Nichts, von Liebe und Tod. Und ist bald bei den großen Fragen, die sich alle Kinder stellen und viele vergessen, wenn sie erwachsen geworden sind. Eine Verzauberung ist dieses Buch, ein poetisches Meisterstück, unglaublich persönlich, gerade weil Navid Kermani auch ins Dunkle zu schreiben wagt und das Vertrauen die Ratlosigkeit nicht überdeckt. Aber natürlich auch, weil seine Sprache und seine Gedanken, sein Wissen aus zwei Kulturen einzigartig sind, so hell und so tief.

Die Pianistin Pi-hsien Chen und der Komponist, Percussionist und Regisseur Manos Tsangaris, Leiter der Münchener Biennale, standen immer wieder gemeinsam auf der Bühne, in unterschiedlichen und oft ganz ungewöhnlichen Konstellationen. Mit wenigen anderen Künstler*innen fühlt Navid Kermani sich so frei, ins Unbekannte zu springen. Im musikalischen Dialog, lesend und im Gespräch über die Themen des Buchs entsteht ein Abend, der immer anders klänge — wäre die Gelegenheit nicht so einzigartig.