Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 15.03.2019
13:00 - 14:30

Veranstaltungsort
MVHS Pasing

Kategorien


Lange Ostseestrände, alte Hansestädte und riesige Wälder – so stellt sich das Baltikum als Landschaft dar. In der Literatur der baltischen Länder spielt sie eine große Rolle, ebenso wie das Bewusstsein, in früheren Zeiten von fremden Völkern wie Schweden und Russen abhängig gewesen zu sein. Autorinnen und Autoren wie Czeslaw Milosz, Johannes Bobrowski, Werner Bergengruen oder Sofi Oksanen gehören zum festen Bestand einer literarischen Landschaft zwischen Skandinavien und Polen bzw. Russland.
Wir beginnen mit Eduard von Keyserling, Wellen und legen die nächsten Werke gemeinsam fest.

Kurs-Nummer: I244590             

Stefan Winter M.A. ·  fr · 15.3., 12.4., 10.5., 7.6. und 5.7.2019 · Kursgebühr: € 41.–