Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 15.07.2019
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Literaturhaus Saal

Kategorien


»Uns trennt von gestern kein Abgrund, sondern die veränderte Lage.«

Mit diesem Schrifttitel beginnt Alexander Kluges Film von 1966. Kaleidoskopartig erzählt der mit der Silbernen Palme ausgezeichnete Film das Schicksal der Anita G., die als Kind jüdischer Eltern versucht, in der BRD Fuß zu fassen. Die Geschichte basiert auf einem authentischen Justizfall aus dem Jahr 1959, den Kluge bereits vier Jahre zuvor in seinem Buch Lebensläufe aufgegriffen hatte.

 

Eintritt frei
Dauer: 88 min
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus

Aus der Reihe: Literatur & Film

Begleitprogramm zur Ausstellung: Alexander Kluge

Mehr Informationen auf unserer Webseite oder unter Tel. 089 – 291934-27