Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 27.02.2019
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Saal

Kategorien


Foyer-Bar ab 19:00 Uhr

Moderation: Antonio Pellegrino (BR)

In seinen Stücken, Romanen und Gedichten hat Thomas Bernhard im Laufe seines Lebens kaum ein gutes Haar an Städten gelassen. Man könnte fast den Eindruck gewinnen, die Schwachstellen eines Ortes zu finden, wäre seine größte Passion gewesen. Peter Simonischek (»Toni Erdmann« u.a.) flucht, wütet, poltert und tobt und wirft sich im Schlagabtausch mit seinem Schauspielerkollegen Michael König (»Der Kaiser von Schexing« u.a.) mit Verve in Thomas Bernhards Tiraden. Noch nie war Schimpfen so kurzweilig und brillant.

»Wenn Bernhard wortmächtig seine Steine wirft, kann das Klirren der Scheiben nirgendwo schöner klingen als in Simonischeks Interpretation.«

Augsburger Allgemeine

Eintritt: Euro 15.- / 10.-
Karten über die Webseite des Literaturhauses oder unter Tel. 089-291934-27
DAS HÖRBUCH WIRD IM RAHMEN DER LESUNG MIT DEM JAHRESPREIS DES PREISES DER DEUTSCHEN SCHALLPLATTENKRITIK AUSGEZEICHNET.
Veranstalter: Der Hörverlag // hr2-kultur // Bayern 2 // Stiftung Literaturhaus