Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 13.04.2021
18:00 - 19:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Kategorien


Die Literatur unserer Gegenwart ist ein weites Feld, das der internationale Buchmarkt mit Millionen von Neuerscheinungen von Jahr zu Jahr erweitert. Die Bücherstapel in den Buchhandlungen und in den Lagern der Online-Händler wachsen und wachsen. Doch was ist wirklich gute, lesbare Literatur, die über den Augenblick hinausweist? Der Münchner Autor Norbert Niemann beschäftigt sich in seiner langfristig angelegten Vortragsreihe mit unterschiedlichen Aspekten der Gegenwartsliteratur, die uns alle angehen.
Seit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert erzählt die Literatur von den entstehenden neuen Arbeitswelten. Entfremdung und Rationalisierung lauten die Stichworte. Mit der Globalisierung haben sich andere Arbeitsbedingungen etabliert. Auch in der Gegenwartsliteratur sind sie Thema. Ob in der New-Economy-Welt (Kathrin Röggla: „Wir schlafen nicht“), bei Amazon (Heike Geißler: „Saisonarbeit“) oder in einer chinesischen Schalterfabrik (Ling Xi: „Die dritte Hälfte“) – Flexibilität, Corporate Identity, Selbstoptimierung haben die Lebenswirklichkeit der Arbeitenden erneut verändert.
M244227– Online-Kurs
Norbert Niemann · Online· 3 x di 18.00 bis 19.30 Uhr · 13.4. bis 27.4.2021 · € 28.– · 10 Plätze · barrierefrei
Eine Veranstaltung der MHVS