Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 11.10.2018
20:00 - 22:30

Veranstaltungsort
Café Erika

Kategorien


Ein schrecklicher Anblick bietet sich Kommissar Demirbilek, als die Leiche eines Mannes in der Nähe der Münchner Erotikmesse entdeckt wird. Da sich weder Papiere noch Wertsachen finden, vermutet er zunächst einen Raubmord. Doch Faserspuren an den Handgelenken des Opfers weisen darauf hin, dass der Mann vor seinem Tod gefesselt wurde – und zwar mit einem speziell gefertigten Bondageseil. Sofort nimmt er die Ermittlungen auf der Erotikmesse, wo mehr Schein als Sein herrscht …
1968 verschlägt es den in Istanbul geborenen Su Turhan von der Bosporusmetropole ins niederbayerische Straubing. Nach dem Studium der Neuen Deutschen Literaturwissenschaft an der LMU München beginnt er Drehbücher zu schreiben und arbeitet als Regisseur, unter anderem für sein Liebesdrama “Ayla”, das internationale Publikumspreise erhielt. Mit “Kommissar Pascha: Ein Fall für Zeki Demirbilek” gab Turhan sein Debüt als Kriminalautor. Er lebt mit seiner Familie in München.

Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr
Eintritt 12 € inkl. MwSt.
Karten erhältlich im Café Erika

Diese Veranstaltung wird gefördert vom Kulturreferat der Stadt München.