Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 08.11.2018
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Tschechisches Zentrum München

Kategorien


Hundert Jahre ist es her, dass das größte Völkergemisch Europas, die Habsburger Monarchie, zusammenbrach. Mit ihr verschwand auch ein geistig-politischer Kontinent, den man Mitteleuropa nannte. Es begann die fatale Spaltung Europas in Ost und West.

Mit den republiktreuen Tschechinnen Katka Karl-Brejchová und Jana Věžníková

Spannende Berichte und Geschichten um ein gewaltiges Ende, das gleichzeitig der Beginn von viel Neuem war. Eine Totenfeier, sentimental und verlogen, ironisch und pathetisch – halt eine „schöne Wiener Leich“.

Katka Karl-Brejchová ist Rezitatorin und Reiseleiterin in Regensburg. Jana Věžníková, Tschechisch-Lehrerin und Stadtführerin in Regensburg, singt dazu Lieder aus der Zeit der Ersten Republik.

Veranstalter:

Kulturreferent für die böhmischen Länder beim Adalbert Stifter VereinTschechisches Zentrum München