Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 30.09.2021
20:00 - 22:00
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Literaturhaus Bibliothek

Kategorien


Literarischer Roadtrip quer durch Kanada

Anlässlich des Hieronymustags: Am 30. September lesen fünf Übersetzer*innen aus Neuerscheinungen des Buchmesse-Gastlands Kanada

Unter dem Titel „Von Québec über Ottawa und Ontario in die Welt – Literatur aus Kanada“ präsentieren fünf Mitglieder des Münchner Übersetzer-Forums (MÜF) am 30. September die ganze Bandbreite zeitgenössischer kanadischer Literatur: Andrea O’Brien mit „Das Geschenk des Lebens“ von Sarah Leipciger, Susanne Hornfeck mit „Zwei Bäume machen einen Wald“ von Jessica J. Lee, Birgit Leib mit „Häsin in der Grube“ von Mireille Gagné, Michaela Meßner mit „Familienbande“ von Nadine Bismuth und Jan Schönherr mit „Volkswagen Blues“ von Jacques Poulin. Die Lesung eröffnet dabei einen Einblick in die kanadische Seele – denn trotz aller Unterschiede eint die im Original englisch- und französischsprachigen Werke eins: die Suche nach der eigenen Identität. Wir werden literarischen Stimmen lauschen, die sich zwischen indigener und migrantischer Herkunft, einer Ankunft im Hier und Heute und dem Aufbruch in eine ungewisse Zukunft bewegen.

Der Hieronymustag, auch internationaler Übersetzertag genannt, wird jedes Jahr am 30. September begangen, dem Todestag des Heiligen Hieronymus im Jahre 420, der das Alte und Neue Testament aus dem Griechischen und Hebräischen ins gesprochene Latein übertrug und seither als Schutzheiliger der Übersetzerschaft gilt. Weltweit finden an diesem Tag Veranstaltungen statt, die diese sonst oft unsichtbaren Wortkünstler*innen, denen wir den Zugang zur Weltliteratur verdanken, ins Licht der Öffentlichkeit rücken.
Das Publikum erwartet eine literarische Reise entlang der reißenden Flüsse, dichten Wälder, verschlafenen Dörfer und pulsierenden Metropolen Kanadas.

Das Münchner Übersetzer-Forum (MÜF) wurde 1996 gegründet und beherbergt derzeit 172 Mitglieder, darunter namhafte Übersetzer und Übersetzerinnen von Belletristik, Kinder- und Jugendbüchern, Sachbüchern, Hörfunk, Theater und Film, die aus dem Englischen, Französischen, Italienischen, Spanischen, Katalanischen, Portugiesischen, Niederländischen, Dänischen, Norwegischen, Schwedischen, Finnischen, Isländischen, Estnischen, Ungarischen, Slowenischen, Tschechischen, Russischen, Arabischen und Chinesischen übersetzen.
Weitere Informationen zum Verein und unseren Blog finden Sie im Internet unter www.müf.de.

Link zur Veranstaltung: https://www.literaturhaus-muenchen.de/veranstaltung/von-quebec-ueber-ottawa-und-ontario-in-die-welt/