Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 03.05.2018
16:30 - 18:30

Veranstaltungsort
MVHS - Treffpunkt: Feldherrnhalle

Kategorien


“Es ist ein merkwürdiges Gefühl, seine Bücher nie mehr in den Regalen der Buchläden zu sehen … “, stellte Erich Kästner nach der Bücherverbrennung vom 10. Mai 1933 betroffen fest. Viele Schriftsteller teilten sein Schicksal: Ihre Werke gingen in der NS-Zeit in Flammen auf.

Unser Spaziergang führt uns über die Staatsbibliothek, eine Wirkstätte Lion Feuchtwangers, zur Universität, an der Ödön von Horváth studierte, zum einstigen Wohnhaus Heinrich Manns in der Leopoldstraße und zu Erich Kästners Domizil in der Fuchsstraße.

Veranstaltungs-Nr: G244610
Rita Steininger · € 8.– · Restkarten vor Ort