Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 07.05.2021
18:00 - 19:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Kategorien


Virginia Woolf, Grande Dame der literarischen Moderne, galt noch in den ersten zwei Jahrzehnten nach ihrem Freitod 1941 als schwierig, melancholisch und elitär. Im Zuge der Frauenbewegung der 1960er Jahre erwachte ein enormes Interesse an ihrem Werk, insbesondere an ihrer programmatischen Schrift „Ein Zimmer für sich allein“, heute ein Klassiker des Feminismus. Wir verfolgen die darin entwickelten Themen in den Romanen „Flush: Eine Biographie“, einer Allegorie weiblichen Schreibens, und „Orlando“, dem flamboyanten Entwurf eines androgynen Ideals.
7. Mai 2021: Ein Zimmer für sich allein
14. Mai 2021: Flush: Eine Biographie
21. Mai 2021: Orlando

M244150 – Vortragsreihe  – online
Dr. Susanne Gärtner ·  3 x fr 18.00 bis 19.30 Uhr · 7.5. bis 21.5.2021 · € 28.– · 10 Plätze · barrierefrei