Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 29.10.2018
19:00

Veranstaltungsort
Seidlvilla

Kategorien


Vortrag von Prof. Dr. Steffen Dietsch, Leipzig

„DIE LÜGE ist eine alltägliche zwischenmenschliche Verkehrsform. Sie ist damit der exemplarische Fall der Anwesenheit des Irrationalen in unserem Alltag. – Unter Lüge verstehen wir jeden kommunikativen Akt, die mit der Absicht zu täuschen unternommen wird. Dabei ist es gleichgültig, ob jene Täuschung verbal oder non-verbal, gestisch oder bildlich ausgedrückt wird. Obwohl die Verlaufsform der Lüge prima facie eine falsche Aussage ist, kann eine Lüge aber auch mit (u. a. durch einen Verbund) wahrer Aussagen erzeugt werden (z.B. in der Statistik) und schließlich ist – umgekehrt – auch nicht jede falsche Aussage auch schon eine Lüge. Die Lüge darf nicht auf ihre Erkenntnisform begrenzt gedacht werden, denn nicht duplex cogitatio, „sondern duplex oratio ist das Signum der Lüge.“
Unkostenbeitrag € 8.– / 4.– (Mitglieder) / Studenten frei
Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München
weitere Informationen unter https://www.nietzsche-forum-muenchen.de