Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 14.02.2020
18:00

Veranstaltungsort
MVHS im Gasteig

Kategorien


Ein Titel, zwei Texte – zwei Generationen großer russischer Erzähler: Mit der Erzählung „Erste Liebe“ über seine jüdische Kindheit in Odessa hat Isaak Babel (1894-1940) sich tief vor seinem Vorbild Iwan Turgenjew (1818-1883) und dessen gleichnamiger Novelle verneigt. Der Vater-SohnKonflikt der klassischen Vorlage wird von Babel meisterlich gespiegelt und gibt „seinem“ Konflikt eine völlig neue Bedeutungsebene. Der Vortrag befasst sich mit dem faszinierenden Dialog zwischen literarischen Texten und ihrer Interpretation.

Vortrags-Nr.: J244195                                                         

Dozentin: Caroline Mascher ·

Einzelkarte: € 7.–