Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Datum - 11.03.2019
18:30 - 20:00

Kategorien


Bayern im 12. und 13. Jahrhundert: Die Herzöge der Welfen und Wittelsbacher hatten, wie auch die Staufer, erkannt, dass die Literatur sich durchaus für propagandistische Zwecke nutzen lässt. Der Vortrag zeigt, welche Autoren und Gattungen der mittelhochdeutschen Literatur an den bayerischen Höfen besonders gefördert wurden. Darunter finden sich beispielsweise viele bekannte Minnesänger, das berühmte Nibelungenlied interessanterweise jedoch nicht. Bildmaterial und Musikbeispiele aus dem Hochmittelalter vervollständigen den literaturgeschichtlichen Überblick.

Kurs-Nummer: I244200
Dozent: Prof. Dr. Klaus Wolf Kursgebühr € 7.–  Restkarten vor Ort